Fehlkauf cleversmoke

Immer öfter sprechen mich Leute an, dass sie sich eine E-Zigarette gekauft haben und jetzt vollkommen ratlos sind. Die Dinger seien ja furchtbar, das bringt überhaupt nichts, der Akku ist mies, das Rauchgefühl ist dahin und sowieso ist alles unter aller Sau. Wenn ich nach dem Hersteller oder dem Modell der E-Zigarette frage, kriege ich meistens immer die gleiche Antwort:

Diese E-Zigarette aus der Fernsehwerbung, die so aussieht wie eine richtige… Die heißt cleversmoke… Mit Aromakapseln… Die war total teuer, die muss doch gut sein?!?!?

Jein. Die E-Zigarette, die sogenannte „cleversmoke“ ist eigentlich genauso nützlich wie ein Kugelschreiber – nur, dass er nicht schreibt. Diese E-Zigarette wird auch unter anderen Namen verkauft – Erkennungsmerkmal ist eigentlich, dass sie so aussehen, wie richtige Zigaretten. Wenn ihr euch eine elektronische Zigarette kaufen möchtet, dann bitte, bitte recherchiert vorher. Das sind 70 Euro, die ihr in bessere Geräte investieren könnt (weitaus bessere!). Geht in den Tabakladen eures Vertrauens und fragt einfach mal nach. Wenn ihr das nicht wollt, schaut im Internet. Am besten da bei diversen Foren nachgucken  (Forum:Elektrisches Rauchen, Forum: Dampfertreff).

Wenn ihr euch jetzt so eine „Cleversmoke“ gekauft habt und nicht glaubt, wieso die so schlecht sein soll, hier mal ein paar Dinge, die ich zusammengetragen habe:

  • Akku 240 mAh
  • 5 mal 5xAromakapseln (meistens mit Geschmack: Vanille, Kaffee, Menthol, Tabak und Apfel)
  • kein Nikotin
Wir stellen fest: Wenn wir starker / mittelmäßiger Raucher sind und zur E-Zigarette wechseln möchten, können wir das nicht SOFORT ohne Nikotin machen. Wir werden Entzugserscheinungen haben. Natürlich, wenn wir komplett aufhören möchten zu rauchen und auch vom Nikotin loskommen wollen, können wir das gerne tun – der Wille muss, wie beim „normalen“ Aufhören auch, da sein. Aber direkt ohne Nikotin zu dampfen macht für mich persönlich keinen Sinn.
Diese sogenannten Aromakapseln sind schwachsinnig. Sie sind nur einmal verwendbar – das heißt, wenn die Dinger leergedampft sind, dann muss ich das wegschmeissen und ein neues draufschrauben. Diese „Aromakapseln“ halten nicht lange – man muss sie 2-3 mal am Tag wechseln. Da könnt ihr euch selbst ausrechnen, wie lange ihr mit 25 Stück hinkommen werdet. 20 Aromakapseln zum Nachkaufen kosten 20 Euro. Machen wir das Rechenbeispiel: Mit 20 Kapseln kommt ihr ca. eine Woche hin, das heißt, ihr braucht pro Woche 20 Euro. Ja, sehr billiges Unterfangen. Ich brauche pro Woche weitaus weniger – ich habe nachfüllbare Mundstücke/Depots, und mein Liquid kostet 6,90 €… Das ist immer noch nicht leer (nach einem Monat!)…
Der Akku: Extra steht noch dabei, als Tipp, dass Billiganbieter versuchen mit nicht leistungsstarken Akkus die Kunden zu ködern. Hier haben wir ein wunderbares Beispiel dafür. 240 mAh sind unter aller Kanone. Meine eLea von redkiwi hat 650 mAh. Ihr merkt den Unterschied? Der leistungsstärkste Akku hat über 1.000 mAh, aber ich komme mit den 650 sehr gut hin. Was das jetzt heißt? Ihr werdet nach einiger Zeit merken: Akku leer. Verdammt. Da man diese Zigarette nur laden und nicht gleichzeitig benutzen kann, heißt das, man muss einige Zeit darauf verzichten.
Wir stellen fest: Diese E-Zigarette ist eine Falle für „Neu-Dampfer“. 
  • Davon abgesehen, dass der Verdampfer keine wirkliche Leistung erbringt: Das Rauchgefühl, was eh anders ist bei ALLEN elektronischen Zigaretten, wird einen davon abhalten, diese Zigarette weiter zu benutzen.
  • Der Akku ist leer, natürlich, bei so einer bescheidenen Akkuleistung: Wir kaufen wieder normale Zigaretten.
  • Die Kapseln schmecken nicht so gut – also kaufen wir andere mit anderem Geschmack für 20 Euro und stellen fest: Schmecken auch nicht. Uns wird das Ganze zu teuer und die E-Zigarette landet in der Ecke.
  • Ich bin starker Raucher und merke, dass ich immer noch Verlangen nach einer normalen Zigarette habe: Fehlendes Nikotin.
Wie können wir dagegen vorgehen? Uns im Vorfeld informieren.
Alles doof gelaufen, ihr habt euch das Ding jetzt überteuert gekauft (70 Euro ist so der durchschnittliche Preis) – macht euch nix raus. Kauft euch eine richtige und qualitativ hochwertige E-Zigarette (ego-T, eLea, eLeo…) und wenn euch das immer noch nicht überzeugt, dann dürft ihr meckern 😉
Advertisements