Wieder daaahaaa!

Nach so langer Zeit, fast einem Jahr, bin ich auch mal wieder da! 😀 Los, freut euch schon! 😉

Warum eigentlich? Nun ja – man kann seine alltäglichen Gedanken, Geschichten, Erfahrungen, blahblah eigentlich ja auch bei Twitter erzählen, wieso dann Bloggen? Twitter ist mir einfach zu kurzlebig. Man schreibt einen Tweet, der zum Diskutieren anstoßen soll, und dann, ehe man sich versieht, ist er wieder in der Timeline der anderen untergegangen.

Außerdem habe ich das Bloggen sehr vermisst. Einen eigenen Platz für seine Gedanken haben ist schon sehr wichtig und ich merke, wie es mir gefehlt hat. Ich verspreche, dass es jetzt öfter sein wird (ich hoffe, dass es nicht zu oft für euch sein wird :D) und ihr wieder mehr an meinem Leben teilnehmen könnt… sofern ihr das nach so langer Zeit noch wollt 😉

Also dann – auf ein Neues!

Schon aufgefallen?

In der rechten Seite, der sogenannten Sidebar, finden sich diverse Kategorien.

In diesen Kategorien befinden sich auch „Reihen“ die ich hin und wieder, zeitlich vollkommen irrelevant, abarbeiten werde, eben, je nach dem. Dazu gehören…

  • Als ich noch jung war… – Hier zeige ich euch Kinderfotos von mir, eben, als ich noch jung war 😉 Natürlich ist der Titel dieser Kategorie nicht ganz ernst gemeint, da ich ja immer noch jung bin, aber wer sich dafür interessiert, wie ich als Kind aussah und kleine Anekdoten lesen möchte, ist hier richtig.
  • Erfahrungen – Wie schon im ersten Artikel beschrieben geht es primär darum, meine Erfahrungen mit diversen Geräten, Verträgen oder dergleichen preiszugeben, von denen ich schon vorher berichtet habe. Eben, dass ich etwas neu habe, und wer das gerne mitverfolgen möchte, wie sich das weiterentwickelt, befindet sich in der richtigen Kategorie.
  • Geschichten aus dem Alltag – Auch eine relativ neue Kategorie, in der ich Dinge erzähle, die mir einfach so aufgefallen sind im alltäglichen Leben. Besonders witzige Situationen, komische oder seltsame, die zu lang für’s Twittern sind oder zu kurz für einen „normalen“ Blogeintrag. Hier kann man wundervoll diskutieren und schmunzeln.
  • Ihr seid dran – Diese Kategorie ist nichts anderes als das übliche „Stöckchen“-Verteilen. Wer also auf der Suche nach einem Stöckchen ist, klicke sich einfach hier durch.
  • Mit freundlichen Empfehlungen – In dieser Reihe empfehle ich euch Dinge, die mir besonders gut gefallen, und die auf jeden Fall der Erwähnung wert sind. Seien es nun Pflegeprodukte, Bands, Filme, Serien, Zeitschriften… alles, was ihr euch vorstellen könnt. Und ich kann euch versichern – ich kriege (leider 😀 ) kein Geld dafür 😉 Also alles freiwillig 😀
  • Such mich – Natürlich hat sowas jeder Blog, nämlich eine Reihe von Blogeinträgen, wo man sich über blöde Googlebenutzer lustig macht 😉 Die Suchbegriffe der vergangenen Zeit werden aufgearbeitet, aufgeschrieben und der Senf wird hinzu gegeben. Für’s locker flockige zwischendurch 😉

Happy Birthday!

Juhu, Freude und Jubel! Genau heute schrieb ich meinen ersten Blogeintrag hier!

Und ich muss sagen, mir gefällt es hier recht gut. Schon vor Jahren habe ich angefangen, mich im Internet zu präsentieren, lass es mal 2000 / 2001 gewesen sein, als ich mir meine eigene Homepage bei beepworld bastelte und mit Elan bei der Sache war, möglichst viel aus meinem KISS Fandasein zu plaudern, über meine Ratten zu schreiben und generell dem, was so los war. Auch da gab es eine Unterseite mit dem Namen „News“, wo ich auch Blogähnliche Einträge machte, und genau das machte mir immer am meisten Spaß.

Danach war mir doch der Webspace bei beepworld zu begrenzt (was waren’s? 200 kb? So um den Dreh.), deswegen wechselte ich zu „homepage baukasten“, ihr wisst schon, diese Websites die immer gleich aussehen. Da fing ich an, auch intensiver „Blog“ zu schreiben, erzählte andauernd von irgendwelchen Ereignissen, diskutierte gerne in der Kommentarfunktion und es machte mir tierisch Spaß, mich auf dieser Art und Weise zu präsentieren. Die Homepage ist übrigens immernoch nicht gelöscht – und ich tu‘ mich unheimlich schwer damit. Es ist so gesehen der „wirkliche“ Anfang und hat mich viel Zeit gekostet und ich lese auch heute ab und zu noch gerne drin – wie ein altes Tagebuch 😉

Danach folgte dann das, wogegen ich mich eigentlich immer gewehrt habe: „Nur“ ein Blog, ohne den Homepagequatsch. Nur ein reiner Blog, und zwar bei myblog.de. Naheliegend. Aber auch da war ich nicht wirklich zufrieden, bis ich dann schlussendlich hier gelandet bin. Und mit WordPress + Webspace und .de Adresse bin ich extrem zufrieden. So hat man auch in der Blogosphäre eine Chance, denn was ist schon ein Blog ohne Kommentare und Diskussionen? Dafür übrigens an dieser Stelle herzlichen Dank, dass ihr uns, die kleine Mau und mich, in eurem Feed Reader adoptiert habt und uns wertvolle Zeit schenkt 🙂

Auf ein weiteres Jahr!

Neugestaltungen Teil 2

So, wie versprochen habe ich mich auch dem Design des Blogs gewidmet, sodass mit Hilfe von Ricarda ein abgeändertes Theme zu Stande kam.

Die Überschriften sind nun auch angepasster, sodass ich zur Zeit erstmal zufrieden bin. Happy

Ich hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir Happy

Neugestaltungen

Es gibt momentan sehr viele Veränderungen, sowohl persönlich als auch hier im Blog.
Hier im Blog habe ich mit Hilfe von Knut das Plug-In TTFTitles installiert und hoffe nun, dass jetzt alles funktioniert. Die Überschriften der Artikel sind nun in meiner eigenen Handschrift gestaltet, die ich auf Grund von einem Eintrag auf dem Chitimeblog erstellt habe. Sieht im ersten Moment etwas “krackelig” aus, aber besser ging es nicht. Nichtsdestotrotz bin ich ganz zufrieden damit. Momentan sieht es vielleicht noch etwas unübersichtlich aus, aber das wird sich bald geben, da ich auch noch ein bisschen an dem Layout des Blogs arbeite.

Persönliche Veränderungen gibt es natürlich auch und es ist derzeit etwas anstrengend. Meine Arbeit habe ich wieder aufgehört, da ich mich nicht in der Lage sah, den ganzen Stress und die Verantwortung zu händeln, sodass ich Platz für einen neuen Mitarbeiter machte, der sich der Aufgabe gewachsen fühlte. Klar, haben noch einige andere Faktoren eine Rolle gespielt, doch die gehören nicht hier her. Dementsprechend geht es jetzt wieder alles von vorne los, aber ich bin zuversichtlich, dass das alles noch so klappt, wie ich es mir vorstelle.

Außerdem gibt es auch in meinem Aussehen, irgendwie, eine Veränderungen. Bis vor einiger Zeit habe ich immer darauf bestanden, dass meine Anziehsachen komplett schwarz sein müssen, am besten noch dunkelschwarz. Das hat sich nun leicht geändert, nicht, dass ich jetzt quietschbunt trage, sondern nur ein bisschen mehr Farbe. Um ehrlich zu sein, ich fühle mich damit auch wohler, als dauernd möglichst “böse” aufzutreten. Wie dem auch sei, ich brauche keine schwarzen Sachen, um meine Lebenseinstellung preiszugeben, oder mich mit irgendwelchen Gruppen zu identifizieren. Natürlich mag es für den einen oder anderen so sein, dass es genau andersherum richtig für einen ist, aber ich persönlich fühle mich mit der Situation besser.

Aber hier sind nun ein paar Fotos, die gestern zu Stande gekommen sind. Zwei neue Fotos von mir und auch endlich mal ein neues Foto von Cthulhu, dem Kater meiner Schwester, und mir. Das letzte ist schon ein paar Jährchen her, aber seht selbst!

 

BeiRicardaundIch 270309 015_b

  BeiRicardaundIch 270309 173_b 

Das Neueste :)

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist es hier ziemlich still geworden, allerdings nicht ohne Grund.

Ich habe momentan viele persönliche Veränderungen in meinem Leben, sodass ich auch da sehr viel zu tun habe. So viel sei gesagt, dass ich morgen einen sehr wichtigen Termin habe. Wenn ich mehr weiß, dann sage ich natürlich Bescheid, ist ja klar Winking

Außerdem stecke ich in voller Arbeit mit der Katzenmissionarin. Im Übrigen melden sich nun schon diverse Benutzer von WKW per privater Nachricht bei mir, weil sie in Gruppen mitgelesen haben, wie ich manche Dinge sehe, sodass ich alleine schon heute zwei Nachrichten mit Hilferufen bekommen habe. Ich versuche natürlich mein bestes zu geben und einer Beratung offen zu stehen, nur, wie eben schon erwähnt, habe ich momentan viel um die Ohren.

Natürlich leidet nicht nur mein Blog darunter, dass ich momentan wenig Zeit habe, sondern auch mein Feedreader und die ganzen tollen Beiträge, die ihr schreibt. Ich werde mir in nächster Zeit, wenn ich hin und wieder mal ein paar Minuten freimachen kann, eure Artikel vornehmen.

Seid mir also nicht böse, wenn es mal wieder etwas länger dauert. Happy