Die E-Zigarette und ich: Der erste Tag

So, es sind 24 Stunden vorbei und ich kann euch jetzt von den ersten Eindrücken ein bisschen mehr verraten.

Zuerst gebe ich zu: Ich habe wieder normale Zigaretten geraucht, allerdings nur 2 Stück. Und das ist für 24 Stunden recht akzeptabel, wenn man bedenkt, dass es sonst 25 waren.

Mittlerweile musste ich das Mundstück bzw. den Tank ein zweites Mal befüllen, ca. 9 Stunden Nutzung war das.
Der Akku war bisher noch nicht annähernd leer.
In eine „Tankfüllung“ vom Mundstück gehen 6 Tropfen des Liquids rein – so könnt ihr euch vorstellen, wie lang man wirklich mit den 10 ml Liquid hinkommt. Also ist das mit den 2 Stangen gar nicht so verkehrt gedacht. Ich gebe mir persönlich bis zum nächsten Kauf von Flüssigkeit erstmal positive 7 Tage, also nächste Woche Freitag.

Die E-Zigarette im Tagestest:
Bekannte und Familie lachten erstmal kurz, als sie mich mit dem roten glänzenden Dingen dampfen sahen, doch nach einiger Zeit wurde der Anblick von befremdlich zu „normal“.
Draußen rauchen ist – jedenfalls in der Dunkelheit – ein bisschen merkwürdig. Dadurch, dass ich bei jedem Ziehen den Knopf drücken muss  und währenddessen eine Farbe aufleuchtet (grün für Akku voll, orange für halb leer und rot für gleich leer), ziehe ich auf jeden Fall die Blicke auf mich 😀 Auf einmal blinkt da was grün in der Dunkelheit und is wieder weg. Aliens, Ufos?…
Mittlerweile traue ich mich mehr, daran zu ziehen und kriege auch so ’ne Ecke mehr Nikotin ab. Wenn man sich erstmal „eingedampft“ hat, dann passt das.

Ich gewöhne mich langsam an meinen eigenen Anblick beim Rauchen ;D Und außerdem kann ich jetzt total angeben:

Meine Zigarette hat eine Tastensperre.

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bericht.

4 Kommentare zu “Die E-Zigarette und ich: Der erste Tag

  1. Diana sagt:

    Ich hab auch ne Tastensperre 😛 – muss 3x schnell hintereinander aufm Knopf klickern und zack, drin isse 🙂

    6 Tropfen Liquid nur? Dann haste nen kleinen Tank. Bei mir tröpfel ich nicht, sondern ich lass es kleckern …. aber ich hab ja auch ne XL Tank Variante. 10 ml reichen für mich mehr als ne Woche, aber ich dampfe ja auch nur noch ganz selten am Tag. Trotzdem hab ich hier 5 Flaschen Liquid stehn, denn ich mags, wenn, dann abwechslungsreich.

    • RotesDing sagt:

      Genau, 3 mal hintereinander ist es bei mir auch ;D Aber ich liebe es einfach diesen Satz zu sagen, um andere drauf aufmerksam zu machen 😀

      Jap, 6 Tropfen passen bei mir nur rein. Wie ich jetzt so nach einiger Zeit gelesen habe, ist die eLea eine Zigarette mit den kleinsten Tanks – aber wie an anderer Stelle schon erwähnt, mir macht das nicht so viel. Packe ich eben ein anderes Mundstück in Alufolie und nehm’s mit. 🙂

  2. Seb sagt:

    Hallo Tabea,
    ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht, was ich von der E-Zigarette halten soll. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen mittelfristig mit dem Rauchen aufzuhören, was sehr positiv wäre.

    Für mich gilt jedoch: Entweder ganz oder gar nicht und momentan mal wieder garnicht! 😉

    • RotesDing sagt:

      Hallo Seb,

      ich habe mir die E-Zigarette nicht mit der Intention gekauft mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Würde ich das wollen, also direkt „ganz oder gar nicht“, hätte ich meinen kompletten Tabak weggeworfen und würde den Teufel tun, 50 € für so ein Dampfdingen auszugeben.

      Die E-Zigarette ist für mich eine angenehmere Alternative zum „richtigen“ Rauchen: Ich habe etwas, was vor sich hin dampft, es ist günstiger und gesünder. Keiner sagt, dass es vollkommen gesund ist – es ist einfach nur weniger schädlich. Und ich merke das tatsächlich jetzt schon, dass ich andere Raucher erriechen kann – was ich jahrelang nicht konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s