Mein Handywerdegang Teil 2

Weiter geht es mit meiner persönlichen Handygeschichte! 🙂

Nachdem das Bosch solangsam den Geist aufgegeben hat, habe ich zeitweise wieder alte Handys reaktiviert, zum Beispiel das vergangene Nokia. Dann aber gab’s ein Angebot beim örtlichen Elektromarkt, sodass ich schon bald das Nokia 3410 mein Eigen nennen konnte. Endlich Snake 2 spielen! Wuhiii! 😀 Erinnert ihr euch, wie cool das war? Das Futter für die Schlange sah anders aus und man konnte durch die Wände.. Uhh :3 

Nachdem mir das Nokia irgendwie zu uncool war, habe ich das alte Handy meiner Schwester bekommen, nämlich das Siemens MT50. Blaue Hintergrundbeleuchtung und coole Spiele 😀 Das war’s auch schon an Vorteilen. Ich war Nokiabegeistert, sodass ich mich nie recht an das Siemens gewöhnen konnte…

Danach war es wieder an der Zeit für ein Nokia, diesmal das Nokia 2600. Mein allererstes „buntes“ Handy. Es konnte Farben darstellen, hatte lustige Spiele (vor allem diese Tetris-artige Dingen hat mich beeindruckt :D) und endlich polyphone Klingeltöne xD Hach, was hab ich mich gefreut 😀 Nur leider hatte das Ding ’n kleinen Knacks: Irgendwie konnte man nicht mehr von lautlos auf was anderes stellen..

Als ich dann gemerkt habe, wie cool das ist, wenn man sich dem Handyzeitalter hingibt (so, mit buntem Bildschirm und polyphonen Klingeltönen..) habe ich zugeschlagen: Das Motorla Razr V3! Hach, endlich Kamera, noch bunteres Display, MP3 Klingeltöne – wow! Das Ding hatte ich dann auch tatsächlich 2 Jahre lang…

 

Dann wollte ich was Neues: Internet auf dem Handy! Doch das war mit dem Razr ja echt nicht möglich.. Also musste ein neues Handy her und erst liebäugelte ich mich einem Sony Ericsson, doch ich entschied mich – mal wieder – zu einem Nokia! Ich habe mich auf dem ersten Blick sofort verliebt (und die Farbe hatte am meisten Schuld daran! Gebt zu, keine bessere Handyfarbe hat zu mir gepasst, oder?!) – Das Nokia 3600 slide darkred ! Oh Gott, wie ich es geliebt habe. Endlich unterwegs twittern, googeln – alles! Alles, ja, nur eben sehr beschränkt.. Sodass schnell was noch moderneres her musste..

Wie es weiter geht? Was das tolle „morderne“ ist? Lest es im nächsten und letzten Teil! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Mein Handywerdegang Teil 2

  1. Dory sagt:

    Hihi, das Motorla Razr V3 taucht auch in meiner Handy Liste auf 🙂 hatte ich auch relativ lange und wurde von nem Sony ericsson abgelöst 🙂

  2. Puh , ich kriege meine ganzen Handys gar nicht mehr zusammen ,woher weisst du das noch alles ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s