Ich bin fündig geworden!

Ich hatte es leid, immer nur Twibble zu benutzen, um von unterwegs, also vom Handy zu twittern. Wie ihr ja sicherlich schon wisst, bin ich absolut Twitter-Addicted, sodass ich auch unterwegs gerne meine Gedanken teile. Doof nur, dass twibble, was ich sonst immer benutzt habe, plötzlich kostenpflichtig wurde, keine eigene „Menüseite“ nur für die @replies hatte, sodass ich immer „up to date“ herumscrollen musste. Wenn ich twibble also gerade nicht an hatte, musste ich auf meine @replies verzichten und erst zu hause nachsehen, da auch immer nur 10 Tweets gespeichert wurden.

Da ich ein relativ „altes“ Handy habe, also kein Smartphone 😉 , und sowieso keine vernünftigen Programme dafür gibt, gab ich die Suche schon fast auf, als ich dann Snaptu entdeckte. Snaptu läuft auf jedem (!) Handy. Es ist nicht nur eine Twitter-App, sondern eine Applikation voller anderer Applikationen, u.a. Facebook, Wetter, Fußballergebnisse,  Nachrichten, Flickr etc. Dafür, dass das ganze ein Englisches Programm ist, läuft es erstaunlich gut auf deutscher Ebene. Man kann die deutschen Fußballergebnisse nachsehen, sowie das deutsche Wetter (sogar die eigene Stadt) und auch die deutschen Nachrichten.

Großer Vorteil von snaptu ist nicht nur die Vielseitigkeit, sondern auch die Schnelligkeit. Twibble brauchte ewig zum Laden, sodass ich mich wirklich überreden musste, es mal auszuschalten, weil ich immer im Kopf hatte, wie lange es dauerte, es wieder zu öffnen. Alles anders ist es bei Snaptu. Einmal das Hauptprogramm geöffnet, kann man fix zwischen den einzelnen Punkten hin und her schalten. Außerdem gibt es bei der Twitterfunktion auch den Menüpunkt „@replies“, was mir sehr wichtig ist, sowie einen eingebauten Browser, mit dem man sofort auf die in Twitter geposteten Links zugreifen kann, was auch sehr zügig funktioniert. Dazu kommt noch, dass auch Twitpics im Programm selbst, ähnlich wie bei Tweetdeck, angezeigt werden.

Einziger Nachteil des Programmes ist, dass man dort (noch) keine Twitpics hochladen kann – aber das wird sicher noch irgendwann passieren. Bisher bin ich mit dem Programm echt total zufrieden, es macht richtig viel Spaß damit, und auch schon konnte ich dafür gute Werbung machen 😉

Wer also, wie ich, über kein-Smartphone verfügt, doch trotzdem gerne „App-Meister“ spielen will, für den ist Snaptu genau das richtige! Kostenlos heruntergeladen werden kann es übrigens hier.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ich bin fündig geworden!

  1. Steffi sagt:

    Das ist ein echt cooles App! Ich hab es auch auf meinem Blackberry und bin beigeistert. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s