7 bisher geheime Tatsachen über mich

Auch mich hat es erwischt, Andrea hat mich mit einem Stöckchen beworfen, nämlich dem, wovor ich Angst hatte. Nicht, weil ich es nicht erzählen wollte, sondern es mir sicher schwerfallen würde, dies zu beantworten. Worum es geht? Bitte:

Es geht darum 7 (in Worten sieben!) Dinge zu nennen, die die Leserschaft noch nicht von einem weiß und dieses Schnitzwerk an entsprechend 7 Personen weiterzureichen.

Also denn mal los:

  1. Ich bin ein Schisshase. Ich habe vor LKWs Angst, vor Aufzügen, vor dem Fliegen, vor den meisten Karussells, sogar habe ich Angst davor, Rolltreppe zu fahren, ohne, dass ich mich festhalte.
  2. Ich bin gutmütig. Und zwar sehr. Einige mögen es naiv nennen, aber ich gebe fast jedem Menschen eine zweite Chance und glaube an das gute im Menschen. Trotz vieler Enttäuschungen halte ich immer noch daran fest.
  3. Ich bin ein Erinnerungsmessie. So kann man es gut erklären. Ich bewahre viele Dinge auf, die mich an schöne Situationen erinnern, sei’s Fotos, Bahntickets, Bierdeckel oder alte Feuerzeuge. Alles fein in Schubladen gebunkert.
  4. Ich schaue viele TV-Serien, nur leider werden nicht mehr alle gesendet, die ich so liebte. Beispiele? Sabrina, Clarissa, Full House, Mein Vater ist ein Außerirdischer, Die Nanny, Two and a half men, Simpsons, und, und, und.
  5. Ich analysiere ganz viel, sei es nun in normalen Gesprächen die Sprache an sich, die Gestik, die Mimik, sowie auch Fotos, Filme (Filme übrigens sehr gerne…) und Werbung. Ich möchte immer wissen, was dahinter steckt. Sowohl Pädagogik, als auch die Kommunikationstheorien haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen 😉
  6. Ich habe ein Gedächtnis wie ein Elefant. Schon mein Schwesterchen sagte es, und ich kann ihr bedingungslos zustimmen. Ich erinnere mich an ziemlich viele Daten und Uhrzeiten, habe unheimlich viele Songtexte im Kopf und auch Personen. Außerdem geht das Lernen an sich ziemlich schnell bei mir, ich behalte gut Dinge, vorausgesetzt, ich lerne nach meinem eigenen Lernschema (was eigentlich immer anders ist).
  7. Ich habe mich während meines 13. Lebensjahres sehr verändert, sowohl innerlich als auch äußerlich. Durch diverse Umwelteinflüsse kam es so weit, dass ich jetzt so bin, wie ich bin. Glaubt ihr nicht? Bittesehr:

Beide Bilder entstanden im selben Alter. Kaum zu fassen, hm? 😉

Nun will ich aber von euch wissen, was eure Geheimnisse sind! Da dieser Stock wohl schon allen bekannt ist, lass ich ihn hier liegen und hoffe, dass ihn jemand aufnimmt, der ihn noch nicht hatte. Traut euch! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “7 bisher geheime Tatsachen über mich

  1. mrs. steph sagt:

    Das mit dem Foto ist wirklich krass! 😯 Und ich analysiere auch gern 😉

  2. Tabea sagt:

    @Steph: Ich glaube, das Analysieren ist auch echt eine Frauenleidenschaft 😀 Und man fühlt sich da immer so toll überlegen :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s