Affinitäten

Mein neues Lieblingswort. Total. Vollkommen. Und so.

Als ich meinen Steißbeinabszess hatte, sagte man mir, dass mein Körper dazu eine Affinität hätte. Wortwörtlich. Und die Schmerzen und Krämpfe danach auch. Liegt an meinem Körper. Laut dem Arzt sei das bei manchen Menschen eben so.

Ich war vor einer Woche beim Friseur und man sagte mir, dass meine Haare wohl die Affinität dazu hätten, leicht zu verknoten, nachdem ich von meinen täglichen Haare-raus-reiß Aktionen erzählte. Bei manchen Menschen sei das eben so.

Eben beim Arzt, mal wieder wegen angeschwollenen Mandeln, meinte mein Arzt, dass das doch nicht möglich sei, dass ich jetzt schon wieder eine Mandelentzündung hätte. Die dritte  innerhalb von 2 Monaten. Ich sollte auch über eine mögliche Entfernung meiner Mandeln nachdenken, immerhin hätte ich die Affinität dazu. Irgendwelche kleinen Löchlein würden in meinen Mandeln sein und die Bakterien denken sich „huch, guck mal, ein Nest! Da können wir uns vor dem bösen Antibiotikum verstecken!“ Aber ich soll’s leicht nehmen, natürlich, bei manchen Menschen sei das eben so.

Laut Arzt ist das, was mir in den letzten paar Monaten widerfahren ist, ausgenommen der Friseurbesuch, reines Pech. Blödes Schicksal. Ob ich irgendwann wieder richtig gesund werde? Ich bezweifle es. Denn bei mir wurde vor einem Jahr eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die noch nicht behandelt wurde (Dank, Frau Ex-Ärztin!), sodass mir heute mal wieder Blut abgenommen wurde, und ich nächste Woche einen Termin zum Ultraschall habe. Wunderbar, ein Leben lang Tabletten nehmen, andauernde Mandelentzündung, und wer weiß, wann die nächste Krankheit auf mich wartet. Ich habe eben eine Affinität dazu.

Advertisements

4 Kommentare zu “Affinitäten

  1. Ricarda sagt:

    Mandeln würde ich nicht rausnehmen lassen. Danach wirst du noch öfter krank. Normalerweise macht man sowas heuzutage gar nicht mehr so schnell weil dadurch mehr Nachteile aus Vorteile entstehen. Vielleicht solltest du schauen, dass du die Dinge abstellst, die solche Entzündungen begünstigen 😉
    Ich hatte, seit ich ausgezogen bin, auch keine Mandelentzündung mehr.

  2. mrs. steph sagt:

    Kann mich Ricarda nur anschließen… ich hab auch immer mal wieder dicke Mandeln und meine Mutter und Großmutter wollen mir weissmachen ich soll die Dinger endlich rausnehmen lassen. Hab lang und breit mit meinem Arzt/Heilpraktiker gesprochen und der meinte das wäre der größte Fehler den man machen kann, da die Mandeln wohl eine der ersten Barrieren für Krankheitserreger sind! Und das mit der Schilddrüsenunterfunktion hat ne Freundin von mir auch, die nimmt einmal die Woche eine Jodtablette und damit hat sichs.

    *knuffz* auf dass du bald wieder gesund wirst!

  3. Thommy sagt:

    Hi,

    ich hatte früher auch andauernd Mandelentzündungen und bei mir hat die Op sehr geholfen und ich habe heute keine Hals Probleme und auch kein erhöhtes Krankheitsrisiko.

    Seit dem ich aufgehört habe zu rauchen bin ich noch seltener Krank … ich weiß nicht ob du rauchst, aber wenn dann solltest du dir das mal überlegen.

    Grüße

    Thommy

  4. Tabea sagt:

    @Ricarda: Ich hab auch schon meinem Onkel Doktor gesagt, dass ich dieses Jahr echt bedient bin mit OPs uns Nachsorge und all dem Quatsch. Er fands verständlich und meinte auch, dass ich mir das ja nochmal generell überlegen könnte – wäre ja nicht allzu dringend.

    @Stephi: Danke 🙂 Wie schon gesagt, ich bin auch sehr skeptisch, bezüglich der Mandelentnahme. Das mit der Unterfunktion hat sich ja seit heute auch erledigt, nicht? 😉

    @Thommy: Ich hoffe, dass es bei mir einfach so eine „Phase“ ist, haben viele Leute in so einem Alter wie meinem gehabt, danach war alles wieder okay. Aber ich glaub eh, dass mein Körper momentan eh angepisst ist, durch die ganzen Werkeleien 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s