Vorsicht, Mädels!

Momentan hört man es immer wieder, von jeder Seite, aus jeder Ecke. Die Männerkrankheiten sind wieder ausgebrochen!

Wie, kennt ihr nicht? Diese Männerkrankheiten teilen sich in verschiedene Typisierungen auf.

Typ 1: Einrederitis.
Einrederitis ist eine schwere Krankheit und zeigt sich meistens bei den Sensibelchen unter den Männern. Die von Einrederitis betroffenen Männer reden ihrem Gegenüber, meistens Frauen, in einem Streit ein, dass es alles ihre Schuld sei. Solange, bis es das Gegenüber glaubt. Der Patient fühlt sich dadurch im Recht und hat sich sein schlechtes Gewissen weggeredet, obwohl eigentlich er an diesem Streit Schuld war, aber man muss ja immer bedenken: Einrederitis ist eine Krankheit und wird von den Patienten äußerst selten selber wahrgenommen.

Typ 2: Nichtswissendfieber.
Dieses Fieber ist auch öfters bei Männern zu bemerken, das wohl häufigste. Diese Krankheit äußert sich meist, wenn man als Frau mit einem betroffenden Mann diskutieren möchte, der aber immer beteuert „Ich weiß nicht, was du meinst.“ oder auch „sag mir, was du meinst.“. Diese häufig genannten Sätze sind natürlich ein Zeichen der Unsicherheit, weil diese Männer einfach nicht wissen, was sie falsch gemacht haben. Aber wir wissen ja bereits, dass Männer eher simpel gestrickt sind und sich nur die Namen der Spieler in ihrer Lieblingsfußballmannschaft merken können, nichts für Ungut.

Typ 3: Das-ist-eben-so-Syndrom.
Die Frau redet sich den Mund fuselig, dass sie mit etwas unzufrieden ist, und zwar sehr. Es geht nicht um eine schwerwiegende Sache, theoretisch könnte man es sehr einfach ändern, aber der Mann gibt nur von sich „Das ist eben so.“ Vor kurzem sogar noch hatte ich so einen Fall. Es ging um eine simple SMS als Antwort, nur ein „ja“ oder „nein“ auf eine einfache Frage. Natürlich kam keine Antwort, und ich stellte nachher den Betroffenen zur Rede, wieso man ihn erst in einem Messenger im Internet anschreiben muss, um zu erfahren wie die Antwort lautet. Die Ausrede war „Ich dachte, du würdest schlafen.“ Meine Reaktion „Wieso hast du es nicht einfach probiert?“ – „Weiß nicht, ist einfach so.“ Na danke.

Typ 4: Wegrennomie.
Eine zugegebene, sehr sarkastische, Krankheitsform. Er fängt an zu diskutieren, Frau denkt sich „okay, gehen wir darauf ein, wenn er ein Problem mit der Sache xy hat.“ Allerdings merkt er dann, dass es alles gar nicht so dramatisch ist, wie er es sich eingeredet hat, und sagt „Ich habe jetzt keine Zeit mehr“ oder „Ich muss meine imaginäre Katze füttern“. Übrigens, und das ist jetzt keinesfalls böse gemeint, konnte ich die Wegrennomie auch bei Ingrid Von Bergen im RTL-Dschungelcamp feststellen, als sie sich mal wieder mit Giulia Siegel gestritten hat, wobei man bemerken muss, dass sie angefangen hat, und als Giulia reagiert hat, Ingrid schnippisch meinte „Hör auf, ich will micht nicht mit dir unterhalten!“ Äh, Schraube locker?

Das tückische an diesen Krankheiten ist, dass es keine besondere Zeit gibt, z.B. wie bei der Grippe der Winter als absolute Hochzeit gilt. Diese Männerkrankheiten treten unregelmäßig oft auf, öfters auch mehrmals pro Jahr. Allerdings gilt: Wenn sie einmal ausgebrochen sind, dann richtig.

Aber, aber, liebe Männer, nicht traurig sein: Wir Frauen brauchen euch doch. Es wäre doch so langweilig ohne euch, und, das allerwichtigste: Solche Gespräche über die Männerkrankheiten schweißen uns Frauen zusammen, weil wir über Erfahrungen austauschen können und jeder sofort weiß, wovon man redet.

Übrigens gilt besonderen Dank Nicki, die mir auch von ihren Erfahrungen berichtete, sodass wir mehr Informationen zusammentragen konnten.

Advertisements

6 Kommentare zu “Vorsicht, Mädels!

  1. Nicki sagt:

    Hey hey!

    Du hast es alles gut erfasst..
    Damit wäre eigenltich bewiesen,dass Männer fast schon eine Krankheit sind oder?

  2. Tabea sagt:

    @Nicki: Ich glaube eher, wie ein Medikament. Schmeckt widerlich, macht dich für den Moment glücklicher als vorher, man kann aber von süchtig werden. :mrgreen:

  3. Nicki sagt:

    UND es hat natürlich auch Nebenwirkungen,versteht sich ja von selbst.. 😕

  4. doggz sagt:

    jetzt sollte ich mich wohl erschießen, was?!?!? :mrgreen:

  5. aristokitten sagt:

    Du hast Scheuklapperitis vergessen… die bricht aus bei Männern die sich einreden, alles sei prima, locker und cool, allem voran sie selbst, und sich ihren tatsächlichen Lebensstatus nicht so recht klar machen wollen.

    Ich hab dazu auch einen schönen Artikel im Draft-Ordner…kommt demnächst :mrgreen:

  6. Tabea sagt:

    @Nicki: No risk, no fun… :mrgreen:
    @Doggz: Bisher hab ich noch keine Schutzimpfung dagegen gefunden, wäre also eine Möglichkeit :mrgreen:
    @Aristokitten: Stimmt, die kenn ich auch! Hab ich doch glatt vergessen. Das Einzige, was einer Frau da bleibt ist ein Marge Simpson „mhhhhh“… Traurig, aber wahr. 😳

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s