Faulenzertag

[singlepic=65,320,240,,left]Heute war das Paradebeispiel eines Faulenzertages. Draußen stürmte und regnete es. Den ganzen Tag über musste man Licht anhaben, weil’s so grau draußen war. Also haben wir drei es uns zu Hause gemütlich gemacht und gedöst, geschlafen, fern geschaut, je nachdem, wozu man grad Lust hatte. Die kleine war auch für nix zu gebrauchen, den ganzen Tag war sie müde und lag irgendwo herum. Beim Clickern war sie auch sehr unkonzentriert und wollte noch nichtmals den Leckerchen hinterherlaufen.
Das beste daran ist ja auch noch, dass ich mal wieder krank werde und es somit ganz gut war, dass das Wetter so miserabel ist, sodass ich mich nicht sonderlich überreden musste, im Bett zu verweilen. Morgen wird’s wettertechnisch hoffentlich besser.

Advertisements

2 Kommentare zu “Faulenzertag

  1. Ricarda sagt:

    Hier war auch Faulenzertag.
    Um 3 (morgens) wachgeworden. Bissi an Seite gebastelt. Um 10 wieder ins Bett gekrabbelt. Fernsehen geguckt. (Königreich der Katzen <3) Irgendwann eingepennt, abends wachgeworden, gegessen. Wieder wach. *gähn*

  2. Tabea sagt:

    schrecklich, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s